Potenz und Händys

Händy in der Tasche kann wirklich zu der Minderung bis aufs Drittel der männlichen Fähigkeit zur Reproduktion führen. Besonders gefährlich ist das eingeschlossene Händy in der Nähe von der Leiste – in der Tasche oder am Gürtel – tragen.

Nach den Ergebnissen der Untersuchung von 221 Freiwilligen währen 13 Monaten hat es sich herausgestellt, dass die Zahl der Spermatozoen in der Samenflüssigkeit derjenigen, die Händy benutzt haben, war um 30 % weniger. Außerdem, bemerkte man eine große Zahl der beschädigten Spermatozoen, was das Risiko der Unfruchtbarkeit noch größer machte. Die wissenschaftlichen Forschungen, die in diesem Bereich durchgeführt wurden, zeigen, dass Mikrowellen, die von Händys ausgestrahlt werden, die Zahl und Beweglichkeit von Spermatozoen und Qualität der Samenflüssigkeit ungefähr auf 50 % reduzieren. Es bedeutet, dass einige Männer unfruchtbar werden können. Auf der ganzen Welt gebrauchen etwa eine Milliarde Menschen Zellenfunk zur Unterhaltung und in einigen Ländern wächst die Zahl solcher Menschen auf 20 – 30 % pro Jahr.

Die Samenflüssigkeit von Menschen, die Händy benutzen, verliert um 30 % ihr eigene Eigenschaften im Vergleich zu den Samen der Menschen, die keinen Zellenfunk benutzen, so berichtet The Guardian Zeitung.

In ihren Forschungen über den Gebrauch des Zellfunks zogen die Wissenschaftler in Betracht auch einige andere Faktoren: Alter, Gewicht, schlechte Gewohnheiten, Dispositionswert dem Stress sowohl auch Vorhandensein der zweiten Arbeit.

Die Forschung fand nämlich dann statt, als in vielen Ländern entstand die Frage, warum das Fähigkeitsniveau zur Reproduktion bei Männern begann zu sinken.

Damit zusammen sagen einige Wissenschaftler, dass die Forschung viel zu oberflächlich war, um den strengen Zusammenhang zwischen dem Gebrauch der Händys und der Zahl der Samenflüssigkeit im männlichen Körper zu beweisen.

Man kann diese Forschung unterschiedlich bewerten, aber, obwohl sie tief und von der Qualität ist, löst sie das Problem nicht. Wenn Sie Ihr Händy ungefähr vier Stunden pro Tag benutzen, dann befindet es sich vorwiegend auf dem Tisch, in Ihrer Hand, aber nicht in Ihrer Tasche. Daraus ergibt sich die Frage, wie es die männliche Potenz mindern kann. Wenn Sie es beim Ohr während der langen Gespräche halten, dann beeinflusst diese Tatsache beständig die Ergebnisse der Forschungen.

Der lange Gebrauch der Händys übt einen negativen Einfluss auf Spermatogenese und Fähigkeit zur Befruchtung aus, was die Zahl und Beweglichkeit von Spermatozoen angeht, sind sicher zusätzliche Forschungen erforderlich, um die gemachten Schlussfolgerungen zu beweisen und den Mechanismus der Bestätigung richtigzustellen.